Unsere Schulsanitäter

Wir helfen mit Herz


An der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee gibt es 19 ausgebildete Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sowie zwei Lehrer, die uns in unserer Arbeit unterstützen. Wir haben einen eigenen Sanitätsraum, der neben dem Schulsekretariat zu finden ist.Vor unserer Ausbildung mussten wir eine Bewerbung schreiben, warum wir in den Schulsanitätsdienst eintreten wollen. Das Hauptmotiv war und ist, dass wir Menschen helfen möchten.

 

Aber auch das Interesse an körperlichen Zusammenhängen bei verschiedenenKrankheitsbildern oder Verletzungen interessiert uns, weil einige Sanitäter von uns beruflich einmal in diese Richtung gehen möchten.

Unsere Ausbildung erfolgte an 5 Schultagen und wurde vom Arbeiter Samariter Bund geleitet.

 

Hier haben wir gelernt, wie man einen richtigen Notruf absetzt oder was bei verschiedenen Verletzungen je nach Schwere genau zu tun ist. Das Anlegen verschiedener Verbände, Lagerungen bei Knochenbrüchen und Verstauchungen oder der Body Check mit Puls- und Blutdruckkontrolle gehörte genauso zu unserer Ausbildung wie der richtige Umgang mit bewusstlosen oder nicht mehr atmenden Patienten.

 

Die stabile Seitenlage haben wir an uns selbst mehrmals geübt. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung trainierten wir an einer Patientenpuppe. Am Ende der Woche gab es eine schriftliche und eine praktische Prüfung.

 

Nur, wer bestanden hat darf sich Schulsanitäter nennen und seinen Dienst an der Schule in jeder Pause tun. Hierzu sind wir in mehreren Teams eingeteilt und halten uns im Sanitätsraum bereit, falls ein Patient zu uns kommt. Wir tragen Sanitäskleidung und haben einen Ausweis, um uns auch außerhalb der Schule als ausgebildeter Ersthelfer auszuweisen.

 

Auch bei Sportfesten und Turnieren stehen wir mit Erste-Hilfe-Taschen am Spielfeldrand bereit, falls etwas passiert.Wir machen unseren Dienst freiwillig. Es ist wichtig, dass wir zuverlässig und gewissenhaft arbeiten.

 

Es darf nichts schiefgehen, denn wir sind die Ersthelfer vor Ort, bevor der Rettungsdienst oder Notarzt eintrifft. Aber wir haben auch viel Spaß während unserer Arbeit und sind ein gutes Team!

 

Einmal in der Woche treffen wir uns in der Schulsanitäts-AG. Hier besprechen wir, was vorgefallen ist oder trainieren verschiedene Lagerungen oder Verbände. Wir finden: Eine Ausbildung zum Schulsanitäter lohnt sich!! Gut, dass es uns gibt!!

 

Für die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter an der Oberschule Julius-Brecht-Allee

Samira Akkas, Vanessa Mensah