Regeln und Regelungen für die stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

in Abstimmung und gemäß den entsprechenden Richtlinien der Bildungsbehörde nehmen wir den Unterricht stufenweise wieder auf.

 

 

Das Betreten des Schulgeländes durch SchülerInnen erfolgt zu den in den Plänen festgelegten Zeiten.

Wer zu spät kommt, kann nicht mehr in das Schulgebäude hinein gelassen werden.

Es erfolgt in dieser Zeit eine Einlasskontrolle, um das Abstandsgebot zu gewährleisten.

Die Räume sind mit Seifenspendern und Handdesinfektionsmitteln ausgestattet.

 

Die Lehrkräfte erwarten die SchülerInnen.

 

Alle SchülerInnen achten auf das Abstandgebot und waschen sich die Hände vor Unterrichtsbeginn im Klassenraum.

 

Die Kurse werden in Halbgruppen unterrichtet.

Die SchülerInnen sind aufgefordert nach Ende der Doppelstunde im Abstand zügig das Schulgebäude zu verlassen.

Die Kursleitungen nehmen die Einteilung der Halbgruppen vor.

Dann informieren Sie die SchülerInnen, damit diese wissen, zu welcher Halbgruppe sie gehören und in welchem Raum sie Unterricht haben.

Da einige KollegInnen dieser Kurse zu Risikogruppe der über 60 Jährigen gehören, werden sie durch andere KollegInnen vertreten.

 

Die zur Vertretung eingeteilten KollegInnen informieren sich bei den regulär eingeteilten KollegInnen über den zu bearbeitenden Stoff.

Die Kursleitungen unterstützen in Absprache mit ihren Vertretungen weiterhin durch its-learning.

Sie teilen diesen die Halbgruppeneinteilung mit. Sie informieren auch Frau Neysters, damit die Schulleitung aktuelle Listen besitzt.

 

Ein Vertretungsunterricht bei der Erkrankung einer Lehrkraft findet nicht statt. Die entsprechende Lehrkraft informiert bei Krankheit die Schulleitung und ihre SchülerInnen bis um 7.30 des jeweiligen Schultags.

 

Die schriftlichen Abschlussprüfungen finden wie ursprünglich geplant statt (8.06. Deutsch, 10.06. Englisch, 12.06. Mathematik).

 

Prüfungstermine der Mündlichen Prüfungen:

18.05. (schulfrei für alle anderen Jahrgänge), 19.05, 20.05.

 

Schriftliche Prüfungen:

8.06. (Deutsch), 10.06. (Englisch), 12.06. (Mathematik).

 

Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören und daher das Schulgebäude nicht betreten können, teilen dies bitte ihren Klassenleitungen über its-learning mit. Ein ärztliches Attest muss nachgereicht werden. Näheres erfahren Sie durch den Elternbrief der Behörde.

Es herrscht auf dem Gelände und im Schulgebäude der JBA Mundschutzempfehlung. Wer einen Mundschutz trägt besonders zum Schutz seiner Mitmenschen bei und kann Infektionswege unterbrechen.

  

Die Schule stellt keinen Mundschutz. Für die Herstellung eines Mundschutzes gibt es zahlreiche Bastelanleitungen.

 

 

SchülerInnen, die zuhause eine zu geringe Förderung erfahren oder die keinen Zugang zum Internet haben, nehmen Kontakt mit ihren Klassenleitungen auf. Wir werden versuchen, für die SchülerInnen in Kleingruppen Angebote zu schaffen.

 

Herzliche Grüße und weiterhin gute Gesundheit wünschen

 

Jörn Borges, Lisa Hornbostel und Konstanze Neysters