O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie schön sind deine Blätter...

Austausch und Begegnung zur Advents- und Weihnachtszeit.

Die Schülerinnen und Schüler der 6.1 haben sich für den Religionsunterricht eine Teamaufgabe vorgenommen - auch in diesem Jahr den Weihnachtsbaum unserer Schule zu schmücken. Dadurch sieht die Pausenhalle schöner aus, es wird gemütlicher und vor allem entsteht Austausch und Begegnung zur Advents- und Weihnachtszeit.

 

Die Advents- und Weihnachtszeit stellt nämlich für viele (insbesondere christliche) Menschen eine Zeit der Freude, des Wartens und der Hoffnung dar. Viele Familien haben schon einen Adventskranz und schmücken feierlich ihr Zuhause, backen Kekse, gehen zum Gottesdienst, öffnen

ihre Adventskalendertürchen, besorgen Weihnachtsgeschenke und vieles mehr.

 

Nicht jeder weiß, dass sich viele Familien auf diese Zeit freuen und sich „vorbereiten“. An unserer Schule regen wir deshalb Begegnungen, Austausch und eine Perspektivübernahme auch immer wieder im Religionsunterricht an. Passend zu den interreligiösen Fest- und Feiertagen thematisieren wir in Jhg. 6, 8 und 10 jeweils mit 2 Stunden pro Woche (ganzjährig) verschiedene Aspekte, Inhalte und Phänomene verschiedenster Religionen und besprechen mit unseren Schülerinnen und Schülern, was Ihnen persönlich Religion (nicht) bringen kann, (keinen) Halt gibt und was es interessantes zu den verschiedenen Religionen zu Wissen und Lernen gibt.

 

#YA