Eine Zukunft, ein Leben mit Dir

Das Theaterprojekt des 9. Jahrgangs entwickelt eine Talkshow der anderen Art

Eine Talkshow der anderen Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der JBA durch das Theaterprojekt des  9. Jahrgangs. Bis zu dieser ironischen Abrechnung mit der Zukunft im Talkshowformat mit musikalischem Abschluss war es ein langer Weg.

Unser neunter Jahrgang hatte ein Theaterstück namens „Klar Text“ angeschaut. Dieses Stück wurde in der Berliner Freiheit im Bürgerzentrum aufgeführt und es ging darum, dass nicht jeder Flüchtling ein Terrorist ist. Es wurde von einigen älteren Schülern und von Flüchtlingen aus verschiedenen Klassen und Schulen gespielt.

Die Schüler unserer Schule hatten daraufhin das Interesse auch selber so ein Theaterstück zu machen. Als wir das Angebot dazu bekamen, haben sich sofort Interessierte angemeldet. Frau Schramke, unsere Jahrgangsleitung, und Frau Khanaqa-Kükelhahn, die u.a. die Theatergruppe "The Next Generation" anleitet, planten alles Organisatorische, trafen einige Absprachen und dann ging es los!

Wir wurden direkt in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe hat wie eine Band ein

eigenes Lied erstellt. Die zweite Gruppe hat das Theaterstück ausgearbeitet.

Wir hatten das Thema „Eine Zukunft, ein Leben mit dir“. Die Theatergruppe hat am Anfang Improvisationsaufgaben von einer Theaterpädagogin bekommen.

Später wurde jedem "Schauspieler" eine Background Story zugeteilt und auf der Bühne wurde dann improvisiert.

Der Band-Gruppe wurde von einer Musikerin eine Melodie auf dem Klavier vorgespielt. Diese hat die Gruppe mit anderen Instrumenten und selbst geschriebenem Text erweitert. So haben wir bis zur Aufführung gearbeitet.

Unser selbst erarbeitetes Theaterstück wurde erfolgreich auf der Bühne unserer Schule aufgeführt.

(Alexandra Grasmik, 10.2)