Unsere Inklusion jetzt auch im TV

TV.includo zu Besuch an der JBA

Es kursiert ein Gerücht um einen geheimen Ort in einer unbekannten Welt. Schokobrunnen und Achterbahnen soll es da geben. Und selbstverständlich ist alles barrierefrei. Durch ein Tor zwischen den Welten gelangen zwei Mädchen an den mysteriösen Ort.

 

Die SchülerInnen der inklusiv unterrichteten Klasse 6.4 sind an allen Prozessen bei der Umsetzung des Drehbuchs beteiligt. Sie bedienen die Kamera, sorgen für Tonaufnahmen und agieren als Schauspieler. Mit von der Partie ist auch wieder Fernsehmoderatorin Kim Denise Hansmann vom inklusiven TV-Jugendmagazin "yoin".

 

Das Projekt wurde von der Aktion Mensch und der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. aus München gefördert. Das Fernsehteam wunderte sich, wie harmonisch in Bremen im Vergleich zu anderen Bundesländern Inklusion gelebt wird.

 

Der Film ist unter dem folgenden Link zu sehen:

 

https://www.sport1.de/tv-video/video/normal-episode-15-tv-includo-und-wie-lebst-du__1KS53ZThj8FYKPBP9Lk_YtMMPQx6_p3d

 

 

Da es sich um einen Privatsender handelt, waren Werbeeinspieler nicht zu vermeiden. Wir übernehmen für Inhalte externer Links keine Haftung