Forschen wie richtige Chemiker und Chemikerinnen

Die 5.2 im Schülerlabor

Forschen wie richtige Chemiker und Chemikerinnen hieß es für die Klasse 5.2 am 23.05.2017 im Schülerlabor an der Universität Bremen. Ganze zwei Stunden lang hatten die FünftklässlerInnen Zeit, verschiedene Versuche rund um das Thema „Alte Kulturpflanzen für die Chemie neu entdeckt“ durchzuführen. Auf einer imaginären Weltreise gingen sie vielfältigen Kulturpflanzen wie Lavendel, Salbei und Oliven auf die Spur und erforschten ihre Anwendungen in verschiedenen Kulturen wie z.B. als Arznei-, Nahrungs- und Färbemittel sowie für die Kosmetikherstellung.

Die Schülerinnen und Schüler konnten unter anderem eigene Salben aus Kamille und Duftwasser aus Lavendelblüten sowie Instantkaffee für die Eltern herstellen und mit nach Hause nehmen. Die 5.2 hatte das erste Mal Chemie in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten sofort wie echte WissenschaftlerInnen in einem Labor.

Dementsprechend fiel die Rückmeldung über den Schülerlaborbesuch der Schülerinnen und Schüler auch gemischt aus. Trotz der teilweise etwas komplizierteren Versuchsanleitungen freuten sich die Kinderüber ihre selbstgemachten Cremes und Haargels zum Mitnehmen. Unser Fazit: ein tolles Labor, was gerne von älteren, experimentiererfahrenen Klassenbesucht werden sollte!

Kontakt Schülerlabor: http://www.chemiedidaktik.uni-bremen.de/cunlab/